Schadenfix-Blog: Aktuelle Beiträge zu Verkehrsrecht

Startseite/Schadenfix-Blog: Aktuelle Beiträge zu Verkehrsrecht
Bild Header: Blog - Rechtsanwaltskanzlei Spiegelhalter

Schadenfixblog – stets aktuelle Rechtstipps und Diskussionen zum Verkehrsrecht

Der Blog zum Verkehrsrecht, renommierte Autoren, spannende Diskussionen und wertvolle Rechtstipps von Fachanwälten für Verkehrsrecht

http://www.schadenfixblog.de

  • DVR zeichnet 2019 Abschlussarbeiten aus
    Bewerbungsfrist endet im Dezember 28. November 2018 – Der Förderpreis „Sicherheit im Straßenverkehr“ wird auch im kommenden Jahr an hervorragende Abschlussarbeiten zum Thema Verkehrssicherheit vergeben. Gemeinsam mit der Friedrich-Schiller-Universität Jena und den Unfallkassen und Berufsgenossenschaften lobt der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) den Preis bereits zum 10. Mal aus. Die Bewerbungsfrist endet am 21. Dezember 2018. Quelle: […]
  • Pendler sind oft müde und erschöpft unterwegs
    Viele unterschätzen die Gefahr des plötzlichen Sekundenschlafs 28. November 2018  – Fast die Hälfte der Deutschen legt mindestens einen Teil des Arbeitswegs mit dem Pkw zurück. Fast jede fünfte dieser pendelnden Personen fühlt sich vor allem auf dem Heimweg oft müde und erschöpft. Dies ergab eine aktuelle YouGov-Umfrage mit mehr als 2.050 Personen im Rahmen […]
  • DVR-report 3/2018
    Aus dem Inhalt: Im BlickpunktPrävention systematisch planen DVR-Angebote zur betrieblichen Verkehrssicherheitsarbeit RundschauNebenwirkung Unfall Medikamente können die Fahrtüchtigkeit negativ beeinflussen AktuellUnterschätzte Gefahr: Müdigkeit am Steuer DVR veröffentlicht neue Umfrageergebnisse zur Rolle der Mitfahrenden Quelle: dvr.de
  • 23 Verkehrstote mehr von Januar bis September 2018
    Wiesbaden, 22. November 2018 – In den ersten neun Monaten des Jahres 2018 kamen 2.443 Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) waren das 23 Verkehrstote mehr als im Vorjahreszeitraum. Quelle: dvr.de
  • Acht von zehn Autofahrern schon einmal geblitzt
    Saarbrücken, 14. November 2018 – Laut einer forsa-Umfrage im Auftrag von Cosmos Direkt halten sich 95 Prozent der Befragten nicht immer an die jeweiligen Tempolimits. Ein Drittel gab zu, „häufig“ oder „sehr häufig“ zu schnell zu fahren. Wegen einer Geschwindigkeitsübertretung wurden 79 Prozent bereits einmal bestraft. Quelle: dvr.de
  • Verkehrsrecht Saarlouis: überwiegende Haftung des von einem Grundstück in den fließenden Verkehr Einfahrenden gegenüber einem von einer untergeordneten Straße in die Vorfahrtstraße einfahrenden Verkehrsteilnehmer (Urteil des Amtsgerichts Saarlouisvom 31.10.2018)
    Der Fall: Unsere Mandantschaft bog von einer untergeordneten Straße in eine Hauptstraße ein und stieß dort mit einem Kfz zusammen, das von einem Grundstück aus ebenfalls in diese Hauptstraße eingefahren war und sich angeblich bereits dort befunden hatte. Das Problem: Die Versicherung war offensichtlich der Auffassung, dass unsere Mandantin für den Schaden allein zu haften […]
  • Ready to go: Verkehrsanwälte FastLane
    Ab sofort: Die Beschleunigung der Schadenabwicklung mit der DEVK und die Anbindung an Kanzleisoftwaresysteme Die Verkehrsanwälte FastLane, das Schadenschnell-regulierungskonzept der AG Verkehrsrecht des DAV ist ab sofort für jeden Verkehrsrechtler auf dem Markt. Neu ist mit der Markteinführung die Anbindung an verschiedene Kanzleisoftwaresysteme, die eine direkte Korrespondenz aus der jeweiligen Kanzleisoftware ermöglicht. Der Anwalts- und […]
  • Autokauf – vier Fragen die gestellt werden müssen
    25. Oktober 2018 – Wer ein neues Auto kaufen will, stellt sich viele Fragen: Welche Marke soll es sein? Wie viel PS soll der Motor haben? Welche Farbe soll es haben? – Diese Liste lässt sich beliebig fortführen. Dr. Walter Eichendorf, Präsident des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) empfiehlt, auch das Thema Fahrerassistenzsysteme (FAS) beim Autokauf zu […]
  • Kavaliere der Straße 2018
    Auszeichnung in Mannheim 29. Oktober 2018 – Ob Rettung aus brennendem Auto, sichern einer Unfallstelle oder den entscheidenden Notruf bei Polizei und Feuerwehr absetzen – auch 2018 haben etliche Menschen als Kavaliere im Straßenverkehr gehandelt. Für ihren Einsatz wurden sie von der Arbeitsgemeinschaft deutscher Tageszeitungen in Mannheim ausgezeichnet. Quelle: dvr.de
  • „Runter vom Gas“-Kurzfilm erhält Deutschen Preis für Onlinekommunikation 2018
    Berlin, 26. Oktober 2018 – Mit dem Kurzfilm #FingervomHandy zeigen das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und der Deutsche Verkehrssicherheitsrat e.V. (DVR), wie gefährlich die Handynutzung am Steuer ist. Nun wurde der emotionale Film in der Kategorie „Web Video“ ausgezeichnet. Quelle: dvr.de